top of page

Grenzenloses Design: Der Reiz fugenloser Wand- und Bodenbeläge

Ob Renovation oder Neubau, üblicherweise denkt man bei Auswahl der Bodenbeläge an Produkte wie Parkett, Feinsteinzeug, Teppich, oder einfach ausgedrückt, an fest verlegbare Materialien. Wir von Keller + Steiner Bodenbeläge werfen eine weitere Möglichkeit in den Ideentopf: fugenlose Beläge!


Zugegeben, ein richtig schön verlegter Parkett oder Feinsteinbelag macht viel Freude. Aber stellen Sie sich einen Raum vor, der ausser seinen Wänden und der Decke keine Grenzen kennt. Ein Boden ohne Fugen verleiht Ihren Räumen eine ganz andere Dimension, bringt Ruhe in das Gesamtkonzept und öffnet den Blick des Betrachters. Je nach Farbzusammenstellung von Boden und Wänden erscheinen die Räume grosszügiger. Entschliesst man sich dazu noch für einen entsprechenden Wandbelag, ergibt sich eine Komposition wie aus einem einzelnen Guss entstanden – grenzenlos, harmonisch, mit einer ruhigen und wohligen Ausstrahlung.


Fugenlose Beläge haben neben ihrer gestalterischen Möglichkeiten auch die Eigenschaft pflegeleicht, robust und hygienisch zu sein. Sie eignen sich vorzüglich für den Innen- wie für den Aussenbereich und lassen die Grenzen auf elegante Weise verschwinden.

Wandbeläge mit einer natürlichen Ästhetik

Für vertikale Oberflächen bietet sich eine vielseitige Palette an Farben und Strukturen an. Alle wurden auf der Grundlage natürlicher Materialien entwickelt, mit Bindemitteln auf Wasserbasis. In Verbindung mit mineralischen Pulvern aus Metall oder Lavastein, Zement, Harz und dem atmungsaktiven Ton – mit seiner Funktion als natürlicher Feuchtigkeitsregler – verleihen den Räumen eine wertige Ästhetik von Echtheit, mit einer feinen Prise Natur.

Die Möglichkeiten in der Anwendung fungelosener Wand- und Bodenbeläge sind vielfältig. Die Entscheidung für die richtige Wahl braucht Zeit und eine gute Beratung – wir bieten Ihnen beides. Reservieren Sie sich Ihren Wunschtermin, unser Team freut sich auf Sie.








26 Ansichten

Aktuelle Beiträge

Alle ansehen
bottom of page